Call for Fiction

Call for Fiction

Der Podcast aus dem Literaturhaus Berlin

Folge 6: »Happy End« mit Florian Kessler

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der finalen Folge wagen wir mit Lektor Florian Kessler einen Rückblick auf die großen Entwürfe der vergangen Folgen, verbinden Fäden und versuchen uns ein Ende unserer Corona-Erzählung vorzustellen:
Wie wird das Virus die Literatur verändern? Wird sie waghalsiger oder paranoider? Ist ein Happy End noch vorstellbar? Und: Welche Ideen aus unserem Podcast nehmen wir mit für den großen finalen Elevator Pitch und den Roman der Zukunft?

Der Podcast »Call for Fiction« versucht mit fiktionalen Mitteln die Realität der Coronakrise zu fassen zu kriegen, die stranger than fiction ist. In jeder Folge diskutieren wir mit einem Gast über eine neue literarische Fragestellung und schreiben den Kettenbrief weiter. Redaktion und Produktion: Kabeljau & Dorsch.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Die aktuelle Situation fühlt sich geradezu fiktiv an. Ein unsichtbarer Virus hat die Welt zum Stillstand gebracht, die Zukunft ist ungewiss verschoben. Sind wir in einem dystopischen Roman gefangen?
Der Podcast “Call for Fiction” startet einen auditiven Kettenbrief, der Autor*innen und andere Erzählende verbindet, die sich mit irren Plots, utopischen Würfen und apokalyptischen Szenarien auskennen. Mit fiktionalen Mitteln versuchen wir diese neue Realität zu fassen zu kriegen, die stranger than fiction ist, und gemeinsam an ihr weiterzuschreiben. In jeder Folge nehmen wir uns eine literarische Fragestellung vor und diskutieren sie mit einem Gast, von der Exposition über Figuren und Stil bis zu Plot Twists, Spannungsbögen und (Happy?) End. Jeder Gast nominiert am Ende der Folge den nächsten Gast, mit dem wir jetzt unbedingt sprechen sollten.
Der Podcast wird im Wechsel moderiert vom Label für junge Literaturvermittlung Kabeljau & Dorsch: Malte Abraham, Victor Kümel, Chris Möller und Lara Sielmann. Die Berliner Gruppe entwickelt seit 2013 Lesungsformate und Literaturprojekte mit dem Fokus auf junge Literatur und neue Präsentationsformen.

von und mit Malte Abraham, Victor Kümel, Chris Möller, Lara Sielmann

Abonnieren

Follow us